• header-1600x400-01.jpg
  • header-1600x400-02.jpg

Hotel Palafitte, Route des Gouttes d'Or 2, Neuchâtel

Projektbeschrieb

Das einzigartige, auf Pfählen erbaute Hotel Palafitte hebt sich durch seine einzigartige Lage ab. Jedes der 40 Zimmer bildet einen separaten Pavillon mit einer Fläche von 68 m². Die exklusive Architektur vermittelt dem Gast ein Gefühl des Entkommens. Beim Betreten dieses einzigartigen und ausgefallenen Hotels taucht der Gast in eine entspannende Atmosphäre ein. Ziel der speziellen Architektur ist es, dem Gast von jedem Ort des Hotels aus den atemberaubenden Blick auf die Umgebung zu ermöglichen.

Das Hotel wurde 2002 im Rahmen der Expo02 als Gemeinschaftsarbeit des Architekten Kurt Hofmann und der Studenten der Hotelfachschule von Lausanne gebaut. Die Pfahlbauweise wurde aufgrund der Geschichte des Standortes gewählt. Ganz in der Nähe wurden nämlich Fragmente der ältesten Pfahlbauten der Schweiz gefunden. Das Hotel wird zurzeit von Sandoz Foundation Hotels betrieben.

Leistungsumfang

Im Rahmen von Renovierungsarbeiten führte die Niederlassung der Klima AG in Villars-Ste-Croix verschiedene Arbeiten im Bereich Lüftung und Klimatisierung aus.

Kennzahlen

  • 39 Klimageräte mit Helios-Lüfter mit EC-Motor und einem Heiz-/Kühlregister, das je nach Bedarf mit Warm- oder Kaltwasser gespeist wird. Die Regelung erfolgt über einen IRC von Paul Vaucher. Kälteproduktion war bereits vorhanden.
  • 1 Monoblock-Dachgerät (6‘100 m³) für die Küche mit Zuluft, Abluft und Wärmerückgewinnung.
  • 1 Monoblock-Gerät (2‘400 m³) für den Konferenzsaal mit Wärmerückgewinnung

Detailinformationen

RegionenRegion Romandie
GebäudekategorieHotels und Restaurants
BereichInstallation
Gewerk / LeistungenLüftung
Klima
Ausführende NiederlassungKlima AG Villars-Ste-Croix
BauherrHôtel Palafitte
Realisierungszeitseit 2015 und andauernd