• header-1600x400-01.jpg
  • header-1600x400-02.jpg

Swiss Re Next, Mythenquai, Zürich

Projektbeschrieb

Der Neubau des Hauptsitzes der Swiss Re wurde am Mythenquai in Zürich erstellt. Das Gebäude mit einer gewellten Glasfassade beherbergt 800 Arbeitsplätze und ist im Herbst 2017 bezugsbereit. Die grössten Herausforderungen im Projekt waren die anspruchsvollen Vorgaben wie Minergie P-Eco, LEED Platinum und 2000-Watt-Gesellschaft, gepaart mit einer anspruchsvollen Architektur und diversen Kunstprojekten.

Leistungsumfang

Die Wärme- und Kälteerzeugung erfolgt über zwei Kältemaschinen bzw. Wärmepumpen. Die zwei Maschinen sind auf den Kühlfall ausgelegt und decken gemeinsam den Kältebedarf des Gebäudes ab. Die Erzeugung des Brauchwarmwassers erfolgt mittels einer CO2-Wärmepumpe mit 48 kW. Die Wärmepumpe ist parallel zu den NH3-Maschinen in das System eingebunden. Die Zirkulationsverluste werden über eine separate R 134a –Wärmepumpe gedeckt. Die Arbeitsplätze werden über eine Heiz-Kühldecke mit einer Fläche von 13‘500 m2 beheizt und gekühlt.

Kennzahlen

  • Kältebedarf des Gebäudes: 1‘400 kW
  • Leistung je Kältemaschine/Wärmepumpe: 780 / 881 kW
  • Installation von 2 Energiespeichern mit je 11‘000 Liter für Heizung und Kälte

Visualisierung: Diener & Diener Architekten, Basel

Detailinformationen

RegionenRegion Zürich – Zentralschweiz
GebäudekategorieBüro und Verwaltung
BereichInstallation
Gewerk / LeistungenHeizung
Kälte
EnergieträgerSeewassernutzung
Wärmepumpe
Ausführende NiederlassungHälg & Co. AG Zürich
BauherrSwiss Re Investment AG
RealisierungszeitSeptember 2014 - April 2017