«Meine hohen Anforderungen haben im ersten Moment für grosse Augen gesorgt, wurden aber dann sehr gut umgesetzt.»
Dr. Andreas Baenziger
Bild: Staud Studios f. Aston Martin St. Gallen
93% unserer Mitarbeitenden würden uns als Arbeitgeberin weiterempfehlen. Neugierig?
«Wir waren mit den Leistungen der Hälg & Co. AG sehr zufrieden. Mit dem Projektzuständigen fand ein guter Dialog statt und die Zusammenarbeit war sehr gut.»
Heiner Treichler
Geschäftsführer Tuwag Immobilien AG
Braucht Ihr Bad eine Veränderung?
Wir helfen Ihnen dabei.

Augenlaser Zentrum, Bern

Projektbeschrieb

Die Augenlaser Zentrum Bern AG hat auf 1000 m2 eine topmoderne Klinik mit zwei Operations- und Untersuchungsräumen eingerichtet. Unter der Leitung von Dr. Aus der Au, einer international renommierten Kapazität, arbeitet ein Team von zehn Fachleuten in diesem schweizweit einzigartigen Augenchirurgie- Zentrum. Neben den Operationen mittels Lasertechnik können Patienten auch konventionelle Augenchirurgie in Anspruch nehmen. Bei der Lasertechnik wird die Hornhaut mit einer Art Hobel aufgeklappt. Das für die Sehkorrektur nötige Gewebe wird direkt von der Hornhaut abgetragen, bevor das Hornhautscheibchen wieder zurückgeklappt wird. In der Regel erfolgen solche Operationen ambulant und dauern nur wenige Minuten. Weitere Vorteile sind die sehr kurze Rehabilitationszeit und die schmerzlose Operation. Allerdings ist die Behandlung mit dem optischen Skalpell nicht reversibel.

Leistungsumfang

Für das gesamte Engineering und die Installation der Heizungs-, Lüftungs- und Kälteanlagen inklusive Unigyr-Steuerung von Siemens zeichnete Paul Wirz Bern (heute Hälg & Co. AG) verantwortlich.

Detailinformationen

Regionen Region Mitte
Gebäudekategorie Gesundheitsbauten
Sonstige Bauten
Bereich Consulting & Engineering
Installation
Gewerk / Leistungen Gebäudeautomation
Heizung
Lüftung
Kälte
Energieträger Erdgas
Heizöl
Ausführende Niederlassung Hälg & Co. AG Bern
Bauherr Augenlaser Zentrum Bern AG
Realisierungszeit 2004-2005